×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Bei nasskaltem Novemberwetter bestritt der FC Wang vor rund 75 Zuschauern sein vorraussichtlich letztes Spiel vor heimischer Kulisse in diesem Jahr. Schiedsrichter Ufuk Demirtas pfiff die Partie um 14:30 an. Die ersten 20 Minuten dominierten die Gastgeber und konnten in der 10. Spielminute durch eine starke Einzelaktion von Christian Kohn in Führung gehen.

Doch dann kamen die Gäste ins Spiel und übten hohen Druck auf die Defensive der Gelb-Blauen aus. In der 35. Minute dann der Ausgleich durch Julius Merkl per Kopf. Die Partie ging mit dem Unentschieden in die Pause.

Nach der Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen, jedoch wurden die Marzlinger immer stärker. In der 62. und 64. Minute mussten beide Teams verletzungsbedingt wechseln. In der 84. Minute schnürte Julius Merkl seinen Doppelpack, da Manuel Gebhart den stark geschossenen Freistoß von Tobias Herrmann unglücklich vor die Füße des Gegners abprallen ließ. Trotz der Niederlage gehen die Wanger als Herbstmeister in die Winterpause. Der Unparteiische machte seine Sache gut.

Wir freuen uns auf 2018, wenn wir unsere Fans, Herausforderer und alle anderen wieder im Amper Sportpark sehen werden.

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top