×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

In einem Testspiel gegen die Jugend der SE Freising konnte sich die neu formierte E-Jugend des FC Wang erneut präsentieren und beweisen, dass das Aus beim Sparkassencup nur eine Momentaufnahme war.

Bis in die Haarspitzen motiviert lief das Spiel gleich zu Beginn voll für die Gelb-Blauen. Bereits mit ein paar Abschlüssen in den ersten zwei Minuten machte man den Gegner auf sich aufmerksam. Charis Konstantinidis war es dann, der in der 3. Minute das 1:0 für die Hausherren erzielte. Nur wenige Minuten drauf kam Verena Ritzer durch gute Balleroberung von Philipp Haider vors Tor und erzielte bereits in der 7. Minute das 2:0. Durch leichte defensive Schwäche verlor man in der 8. Minute den Zugriff und die SE Freising kam zum 2:1 Anschlusstreffer. Eine verunglückte Flanke landete unhaltbar im linken oberen Winkel und das Ergebnis war egalisiert worden. Das war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit mit ganz anderer Körpersprache und robuster Zweikampfführung verschafften sich die Gastgeber einige Chancen. Doch wieder verhinderte wie am Dienstag der Pfosten die erneute Führung. Das Spiel nahm aber an Fahrt auf. Defensiv wie Offensiv war Hendrik Harwerth heute eine Bank. Mit guten Balleroberungen und klugen Pässen gewannen die Wangerer mehr Platz in der Offensive. Auch Niko Artmann im Tor erwischte einen Sahnetag und verhinderte einige Abschlüsse rigoros. Durch einen guten Laufweg von Maria Schorb band sie gleich zwei Gegenspieler. Das verschaffte Johannes Kastl Platz an der Strafraumkante,er  schloss trocken mit dem starken Linken ab und der Ball flog ins Netz. Der erneute Führungstreffer zum 3:2  war dann auch das Endergebnis. So kann die Saison am kommenden Samstag zu Gast beim TSV Rudelzhausen beginnen.

FCW SCF17Sep17 01

FCW SCF17Sep17 02

FCW SCF17Sep17 03

FCW SCF17Sep17 04

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2020 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top