×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Am Freitag ging´s gegen den Tabellenführer, den SV Langenbach. Keine guten Erinnerungen konnte die E-Jugend in den letzten beiden Partien gegen diesen Gegner verbuchen. Einmal knapp verloren, das letzte Mal klar unterlegen.

Doch diesmal sollte diese Scharte ausgewetzt werden. Von Beginn an waren die Gelb-Blauen spielbestimmend,

drückten den Gegner in die eigene Hälfte, und bereits in der 1. Spielminute war es Verena Ritzer die sich als erste in die Torschützenliste eintrug. Gleich der Führungstreffer in diesem wichtigen Duell. Zur erstmal beruhigenden Führung zum 0:2 traf Philipp Haider mit einem kunstvollen Schuss mit Links, der Torwart kam nicht schnell genug runter. Doch gleich darauf der Anschlusstreffer zum 1:2 nach langem Abschlag des Torwarts der Langenbacher. Doch den Kopf ließen die Recken nicht hängen und erspielten sich weitere Chancen. Erneut war es Verena Ritzer die den alten Abstand zum 1:3 herstellte. Und kurz vor der Halbzeitpause war es erneut Verena Ritzer die zum 1:4 erhöhte.

Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel anders als die Gäste sich das vorstellten. Die stets weiten Abschläge des Torwarts minderten den Spielfluss, und die Verteidigung der Wanger hatte viel mit der gegnerischen Offensive zu tun. Mittelfeldkämpfe und einige verpasste Chancen gestalteten das Spiel. Eine gewaltige Chance der Gastgeber verhinderte der Wanger Torhüter Niko Artmann mit gutem Stellungsspiel bevor in der 32. Minute erneut die Gastgeber zum 2:4 trafen. Die aufkeimende Hoffnung zerstörten die Wanger doch gemeinsam mit energischer Verteidigung und Raumaufteilung. Ein super Spiel wurde es nicht mehr, doch alle Kräfte wurden noch in die Waagschale geschmissen. In der letzten Spielminute war es noch Johannes Kastl der dem Topf den Deckel verpasste und das 2:5 erzielte.

Somit konnte die Mannschaft um das neue Trainergespann Joachim Artmann und Mathias Haider mit einem Sahnetag ihrer Mannschaft gemeinsam ihre ersten drei Punkte aus Langenbach entführen. Mit stolz geschwellter Brust verließen die neuen Tabellenführer den Platz und freuen sich auf kommenden Freitag, wenn es gegen den FC Moosburg auswärts wieder um Punkte geht. Und auch hier sollen drei davon aufs Konto kommen.

SVL FCW6Okt17 1

SVL FCW6Okt17 2

SVL FCW6Okt17 3

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2020 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top