×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Überzeugender Sieg in Langenbach Das durch einen Coronatest, der negativ ausfiel, verschobene Spiel gegen den SV Langenbach am gestrigen Abend konnte die U13 des FC Wang klar für sich entscheiden. Mit Esprit und viel Offensivwucht und einer Änderung in der Abwehr setzte sich die Qualität durch.

Zu Beginn war es jedoch unklar wer das Spiel für sich entscheiden könnte. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld die mal gewonnen und mal verloren wurden gaben kein klares Bild in welche Richtung die Waagschale ausschlagen würde. Kaja Kiesheyer ersetzte den ausgefallenen Johannes Stöber und glänzte in der Rolle als Bollwerk. Immer wieder vereitelte sie gegnerische Angriffe und klärte oft kurz vor dem entscheidenden Abschluss. Und auch Niko Artmann behielt die weiße Weste, durch viel Sicherheit und Übersicht. Im Mittelfeld kontrollierte Philipp Haider das Spiel aus dem Zentrum heraus. Immer wieder liefen ihn die Gegner an, und er konnte sich meist behaupten. Die vielen Flügelläufe von Felix Lindner gaben den Langenbachern den K.O. Erst in der 20. Minute war es dann Philipp Haider der das wichtige 0:1 mit einem abgefälschten Fernschuss erzielte. Bis zur Halbzeitpause erspielte man sich noch einige Chancen, doch das Tor schien wie zugenagelt. Nach einer motivierenden Halbzeitanspruche und das Ziel vier weitere Tore zu erzielen hielt sich die Mannschaft an den Matchplan. In der 39. war es dann Felix Lindner zum 0:2 für die Wanger. Aus der Defensive kam er dann wie ein Sturm, Vincent Hones, und verwandelte einen schönen Lupfer über Freund und Feind in der 41. Minute in die Maschen. Der Torwart war noch knapp dran, konnte den Ball aber nicht mehr entscheidend klären. Nach einigen Tumulten im Langenbacher Strafraum erhielt Mika Harwerth den Ball und netzte mit seinem zweiten Saisontreffer in der 44. Minute zum 0:4 ein. Es blieb dann an Felix Lindner nach einigen vorhergehenden hochkarätigen Möglichkeiten in der 55. Minute den Schlusstreffer zum 0:5 zu erzielen. Laut skandierte die Mannschaft in der Kabine den Auswärtssieg mit fünf Toren. Am Sonntag trifft man sich dann in Moosburg um gegen den TSV (aktuell Tabellenerster) zu bestehen, um auch hier den ein oder anderen Punkt zu entführen. Hält die Mannschaft wie bis jetzt zusammen, kann es von Erfolg gekrönt werden.

svl fcw okt20

svl fcw okt20 2

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2020 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top