×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

In einer über weite Strecken dominierten Partie ging es für die Wanger U13 im Derby zum TSV Moosburg. Nur knapp verpasste man den Sieg, das Unentschieden wäre verdient gewesen. So muss die Mannschaft mit 0 Punkten aus dem Wochenende neue Kräfte sammeln. Die Mannschaft musste einige Ausfälle verkraften. Die Abwehr wurde kurzfristig umgestellt, so dass Sophie Straube ins Zentrum versetzt wurde,

und dort eine durchgängig starke Partie spielte. Begleitet wurde sie von Lena und Lisa Kiehne die ihre Aufgaben couragiert leisteten und mit ihrer Schnelligkeit nach dem 3:0 stets die Hoheit behielten.

Die ersten 15 Minuten gingen klar an den TSV. Drei Torschüsse und eine noch schläfrige Defensive, dafür aber hellwache Gastgeber sorgten schnell für eine 3:0 Führung für den TSV.
Doch damit wollten sich die Gelb-Blauen nicht geschlagen geben. Mit viel Herz und Engagement holten sich die Wanger Torchancen heraus. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Felix Lindner das längst überfällige Tor für die Gäste aus Wang zum 3:1 nach feiner Vorlage von Mika Harwerth.

Mit diesem positiven Gefühl startete die Mannschaft in die zweite Hälfte. Weiter wurden die Flügel stark in Szene gesetzt. Mika Harwerth und auch Felix Lindner beschäftigten mit Unterstützung aus dem Mittelfeld von Philipp Haider und Tom Scheitler, der kurzfristig von der E in die D beordert wurde. Gute Zweikampfwerte und gute Pässe beschäftigten die teilweise überforderte Moosburger Defensive. In der 39. Minute erkämpfte sich Felix Lindner den Ball und lief durch die gegnerische Verteidigung und schloss kaltschnäuzig zum Anschlusstreffer ab.

In der Folge wurden weitere Torchancen erspielt. Und Felix hatte es erneut auf dem Fuß. 2 Minuten vor Schluss lief Felix nach schönem langen Ball von Philipp auf den Torwart zu. Leider traf er nur den Pfosten. Durch kleine Nickligkeiten im Nachgang war ein weiterer Torschuss nicht mehr möglich.

Mit 3:2 beim Tabellenführer waren Trainer und Fans trotz der knappen Niederlage begeistert und voll Stolz auf die Mannschaft. Am Mittwoch geht es im Pokal gegen SG Hohenkammer/Kranzberg im Sparkassen Cup um 18:00 weiter.

TSVM Wang18Sep20

Die Mädels des FC Wang überzeugten heute.
v.l.n.r.
Anna, Lena, Emma, Sophie und Lisa

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top