×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Am vergangenen Samstag, den 2. Juli 2016 war es nach über 10 Jahren wieder so weit. Der FC Wang absolvierte gegen den SC Bruckberg das erste offizielle Spiel auf heimischer Anlage.

Vor circa 150 Zuschauern und einem perfekt organisierten Vereinstag auf am Amper Sportpark in Wang war der Gast aus Bruckberg in den ersten 10 Minuten leicht überlegen.

Der Heimelf war eine leichte Unsicherheit anzumerken, Bruckberg konnte diese Phase jedoch nicht für sich ausnutzen. Die Abwehr der Hausherren stand sicher und mit jeder Spielminute wurde Wang stärker. Ab der 10. Minute erspielte sich der FC dann über sehenswerte Kombinationen einige gute Tormöglichkeiten. Immer wieder kam der FC über die Flügel zu gefährlichen Chancen. Die Offensivkräfte Köhler, Frühauf, Müller, Kohn und Ruppert ließen diese Chancen jedoch ungenutzt. Beide Mannschaften gingen für ein Vorbereitungsspiel hohes Tempo und auch die Bruckberger wollten nicht verlieren.
Kurz vor der Halbzeit dann der überraschende Führungstreffer der Bruckberger. Eine Standardsituation nach einer Freistoßflanke nutzte David Lechner per Kopf in der 31. Minute. DIe Hausherren zeigten sich jedoch unbeeindruckt und spielten munter weiter. Ein Klassenunterschied war zu keiner Zeit erkennbar. Wang war dem Ausgleich nahe, doch es ging mit dem 1:0 in die Pause.
 
In der zweiten Hälfte spielte die Heimelf weiter einen gepflegten Ball und konnte sich weiter dem Bruckberger Tor annähern. Die 49. Minute brachte dann die Wende. Spielmacher Christian Kohn sorgte mit einem schönen satten Schuss für den Ausgleich und brach den Bann. Der erste Treffer nach einem Jahrzehnt für die Wanger und unter großem Jubel spielte Wang nun auf Sieg. Die Partie, welche Schiedsrichter Hans Mooshofer sicher und gut leitete wurde nun etwas ruppiger aber nie unfair. Bruckberg fand kein Mittel durch die starke Abwehr um Keeper Manuel Gebhart. Wang blieb mit guten Kontern gefährlich. Kapitän Patrick Müller war es dann vorbehalten in der 73. Minute den Führungstreffer für den FC Wang zu erzielen.
 
Wieder war Wang nur durch ein Foul zu bremsen. Aus 24 Metern halbrechter Position zirkelte dann Müller einen sehenswerten Freistoßtreffer fast in den Winkel. Die Zuschauer standen nun wie eine Wand hinter dem Team. Beide Teams wechselten nun durch. Doch Wang hatte an diesem Tag den größeren Siegeswillen. So blieb es bis zum Ende beim verdienten 2:1 Sieg des C-Klassenteams. Nur ein Vorbereitungsspiel, aber für Wang der Start und Aufbruch in eine hoffentlich erfolgreiche sportliche Zukunft. Mit feinen griechischen Spezialitäten bestens versorgt und einem anschließend gelungenem Festabend mit dem UEFA Euro 2016 Spiel zwischen Deutschland und Italien ging ein erfolgreicher Auftakt für Wang zu Ende.

Bereits am kommenden Sonntag trifft das Team in Zustorf auf den A-Klasseaufsteiger. Zwei Tage später geht es im Pokal um 18:30 Uhr beim SC Tegernbach um den ersten ernsthaften Sieg.
 
Wir bedanken uns beim SC Bruckberg für ein faires und schönes Spiel. Ebenso bedanken wir uns bei allen Fans und Zuschauern.
 
1
 
Die Mannschaft des FC Wang und des SC Bruckberg am Einlaufen aufs Spielfeld
 
2
 
Mit gegenseitigem Respekt vor der Begegnung
 
 32
 
Vor über 150 Zuschauern die bei vielen Aktionen applaudierten und die Spieler über 90 Minuten zusätzlich motivierten.
 
 
Die anschließende Feier wurde mit allerlei gegrilltem und tollen griechischen Spezialitäten ausgelassen begangen.
feier2
 
feier1
 
gebannt schaute man beim Spiel Deutschland gegen Italien zu und freute sich zusammen über den Sieg im Elfmeterschießen.
 

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top