×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Auch nach mehreren Warnungen des Trainers Robert Wanka wusste keiner wie schwierig das Spiel wirklich werden würde.

Wie gewohnt kamen die Wanger zu Beginn schwierig ins Spiel und ließen die Oberhaindlfinger bis vor den eigenen Sechzehner kombinieren. Das bestraften die Gastgeber in der 16. Minute mit dem 1:0 mit einer schönen Kombination durch die Abwehrreihe.

Sebastian Liemke umkurvte den Wanger Schlussmann und schob zum Führungstreffer ein. Das 2:0 ließ auch nur zehn Minuten auf sich warten. Nach einer langen Flanke auf den zweiten Pfosten war es Lukas Köhler der sich überspielen ließ. Manuel Gebhart hatte hier keine Chance mehr den Gegentreffer zu verhindern.

Danach gelang es den gelb-blauen immer besser gegen die gute gestaffelte Mannschaft der Oberhaindlfinger, nur zählbares wollte dabei nicht rausspringen, so dass sich die Mannschaften mit einem 2:0 Rückstand aus Sicht der Wanger in die Kabinen verabschiedeten.

Nach dem Wechsel blühte die Offensive der Wanger wieder auf. Das Spiel wurde wieder breiter gemacht und es kamen mehrere Chancen heraus die jedoch das Tor knapp verfehlten. Die Zweikämpfe wurden dabei allerdings immer etwas härter geführt. Kurz vor dem Anschlusstreffer von Robert Wanka in der 59. Minute wurde es im Mittelfeld hitzig, und der Schiedsrichter musste die Parteien zur Ruhe mahnen. Vom Anschlusstreffer aufgestachelt, versuchten die Gäste nun alles um den Ausgleich zu erzielen, die Chancen wurden klarer, das Glück fehlte jedoch noch.

Nach einem Foul im gegnerischen Sechzehner war es Michael Frühauf der den fälligen Strafstoß mit einem satten Schuss verwandelte. Jetzt hielt die Wanger keiner mehr auf, und die Oberhaindlfinger Defensive begann zu schwimmen. Es fehlte weiterhin das nötige Quäntchen Glück bis zum Schlusspfiff. Oberhaindlfing feierte ein gutes Spiel.

Wir bedanken uns bei dem SV Oberhaindlfing für ein spannendes Spiel, bei dem in allen Lagen gut agierenden Schiedsrichter und den zahlreich mitgereisten Fans.

 

RW59

 

LK

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top