×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Mit einem 6:2 Sieg gegen den Absteiger aus der Gruppe 3, dem SV Marzling, feierte die E-Jugend des FC Wang einen perfekten Start in die Frühjahrsrunde.

Hendrik Harwerth erzielte bereits in der zweiten Spielminute den frühen Führungstreffer mit einem Distanzkracher. Und auch danach blieben die jungen Gelb-Blauen weiter bissig.

Der sehr erfolgreiche Torschütze im Merkur Cup Charis Konstantinidis erhöhte dann bereits in der 8. Spielminute auf 0:2, und Philipp Haider in der 11. auf 0:3. Damit war nicht nur der Trainer Mathias Haider sehr zufrieden. Auch die Spielweise der Mannschaft die ruhig und kontrolliert Ball und Gegner laufen ließ, ließ die Fans nicht nur bei den Toren jubeln.

Der Gegentreffer zum 1:3 in der 17. Spielminute ließ zwar noch einmal kurz den Puls steigen, war man doch in der Hallensaison durchaus aufgefallen bei Gegentreffern die Laufarbeit schleifen zu lassen. Doch diesmal nicht, der Kampf wurde weiterhin fortgeführt. Dairis Drobisevskis versenkte dann in der 25. Spielminute und fast gleichzeitig mit dem Pausenpfiff aus spitzem Winkel einen Strahl zum 1:4 in die Maschen.

In der zweiten Halbzeit ließ dann bei beiden Mannschaften die Konzentration etwas nach, es ging viel hin und her. Beste Chancen ließen die Wanger nun liegen. Erneut war es dann Charis der den Treffer zum 1:5 erzielte. Nach einem sehr guten Konter, und der besten Übersicht von Verena Ritzer erzielte Maria Schorb noch den Treffer zum 1:6 völlig freistehend vor dem leeren Kasten. Ein Traumtor!

Dem Gegentreffer zum 2:6 in der 49. Minute zollte keiner mehr einen Wert bei. So war es nicht nur vom Ergebnis, auch von den spielerischen Anlagen, dem Passspiel und der Laufbereitschaft ein sehr gelungener Start in die Frühjahrsrunde für die Wanger E-Jugend. Morgen um 18:30 Uhr, mit nur einem Tag Pause, empfangen dann die Gelb-Blauen daheim den stärksten Konkurrenten der Herbstrunde, den SC Oberhummel.

Wir drücken euch die Daumen für die kommenden Aufgaben.

SVM FCW 2

Hinten alles im Griff - Hendrik Harwerth in bestechender Form in der Defensive - glänzte mit dem 0:1 als Dosenöffner

SVM FCW 5

Endlich wieder ein Tor - Stürmer Philipp Haider freut sich sehr über seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 0:3

SVM FCW 1

Johannes Kastl - auch diesmal wieder sehr auffällig mit vielen Laufwegen - organisierte umtriebig das Mittelfeld

SVM FCW 8

Als Ersatz im Tor für den leider fehlenden Niko Artmann - aber mit konsequenter Leistung in der Strafraumbeherrschung. Entschärfte viele Bälle und war absolut sicher bei den hohen Hereingaben - Vincent Hones

 

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2020 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top