×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Am Freitag führte die neue Manschaftskapitänin Jule Feineisen "ihre Mannen" gegen SpVgg Zolling auf den Platz.

Der Gastgeber eröffnete die Partie und bestimmten in den ersten 5 Minuten das Geschehen auf dem Platz. Danach war es eine ausgewogene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Ein Fernschuss in der 10. Minute rutschte unglücklicher Weise dem Torwart durch die Hände und landetet im Tor. Der Ärger über seinen Patzer war Lorenz Wagensonner mehr als anzusehen. Damit einher ging ein zusätzlicher Ruck durch die Mannschaft und es wurde eine Chance nach der anderen erspielt. In der 25. Minute erzielte Pius Schmid den Ausgleich. Mit diesem 1:1 gings in die Pause.

Nach Wiederanpfiff gings auf Augenhöhe weiter. Gastgeber wie Gäste kamen zu ihren Chancen. In der 40. Minute nutzten die Zollinger ein kurzes Abstimmungsproblem der Abwehr und gingen 2:1 in Führung. Aber die Manschaft gab nicht auf und kämpfte weiter mitanander.  Ein abgepfiffener Vorteil und zwei Fehlentscheidungen in puncto Abseits vereitelten den Ausgleich in der Mitte der zweiten Halbzeit. Nach einem sehr robust geführten Zweikampf von Simon Schaffer gab der Schiedsrichter einen Freistoss an der Strafraumgrenze. Dieser landete unhaltbar im Kreuzeck. Das 3:1. Dennoch liess die Mannschaft die Köpf nicht hängen und kämpfte weiter. Erneut war es Pius Schmid welcher in der 55. Minute mit einem herrlichen Schuss in die obere rechte Ecke den Anschluss erzielte.

Trotz eines furiosen Anrennens und einiger Chancen, wollte der mehr als verdiente Ausgleich einfach nicht fallen. Es blieb beim 3:2 und somit beim Heimsieg der SpVgg Zolling.

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top