×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Im vorletzten Spiel der Saison war der FC Wang zu Gast in Haag. Von der ersten Minute an wurde engagiert um den Ball gekämpft. In der 8.Minute  verließ die Manschaft kurz das Glück und die Gastgeber netzten zum 1:0 ein. Sofort rannten die Wanger an und erzielten im Umkehrschluss den sofortigen Ausgleich.

Torschütze war Pius Schmid. Kurz darauf bekamen die Gäste den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum und somit gelang den Gastgebern in der 10. Minute die Führung. Ein Konter (11. Minute)und ein Eigentor (12.Minute) ließen den Rückstand weiter anwachsen. Sobald auf den Gegner mehr Druck ausgeübt wurde, konnten auch die Bälle erobert werden. Somit gelang nach einer Balleroberung im Mittefeld und einem Traumpass auf Timo Feineisen der Treffer zum 4:2 (13. Minute). Nach diesem Kampf mit "offenem Visier" beruhigte sich das Spiel. Chancen wurden auf beiden Seiten erspielt und nicht genutzt. Kurz vor der Pause fiel nach eigenem Abschlag der unnötige Treffer zum 5:2. Die zweite Hälfte gehörte dem FC Wang. Aber die Tore wollten nicht fallen. Selbst gestandene Fans rauften sich die Haare und schauten fassungslos drein. Nachlassende Kräfte und Konzentration führten zu einem Strafstoß und einem eklatanten Abwehrfehler welche die Haager eiskalt nutzten. Die 7:2 Niederlage stand unterm Strich für nicht genutzte Chancen und ein Entwicklungspotential welches es zu füllen gilt. Schade für die Mannschaft, welche weit unter Wert geschlagen wurde.

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top