×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Gespannt ging es nach Rudelzhausen, da diese Mannschaft bisher, wie auch die Wanger, keine Niederlage einstecken musste.

Mit einer Aufstellung, die wie bei den Bayern unter Ancelotti, welche die meisten wahrscheinlich nicht verstanden, starteten unsere Kicker sichtlich überfordert in diesen Kampf.

Bereits nach 3 Spielminuten führte Rudelzhausen 3:0. Unsere Mannschaft bemühte sich jedoch nicht noch das 4 Tor zuzulassen, hatte selber aber keine Chance auf den Anschlusstreffer.

Nach 9 Minuten kamen unsere älteren Spieler Kosta Konstantinidis, Mika Harwerth und Hannes Schlecht zum Zug und jeder spielte dann die ihm vertraute Position. Und sofort war klar, dass unsere Kids dieses Spiel gewinnen werden.

10 Minute ein Solo von Kosta Konstantinidis und es stand nur noch 3:1. Leider konnten auch die drei die 4:1 Führung von Rudelzhausen in der 14 Minute nicht aufhalten. Zeigten jedoch durch großen Willen, Hingabe und einem erneuten Anschlusstreffer von Kosta Konstantinidis in der 17 Minute zum 2:4 Halbzeitstand Charakter.

Den Unterschied machte Kosta Konstantinidis in Topform an diesem Tag. Er erzielte das 4:3 in der 26 Minute und das 4:4 in der 34 Minute und brachte uns zumindest Ergebnistechnisch mit Rudelzhausen auf Augenhöhe. Zufrieden waren unsere Kinder sichtlich nicht damit und wollten definitiv mehr. In der 37. Minute fiel dann der verdiente Führungstreffer durch Hannes Schlecht, der einfach mal „drauf hielt“ ins lange Eck. Den Sack machte Kosta Konstantinidis zu, der sofort in der 38 Minute das 4:6 nachlegte.

Auch Emma Haider hätte an diesem Tag ihr erstes Tor erzielt, leider wurde dieser Treffer vorher von dem gegnerischen Trainer abgepfiffen.

Kaemperbraeu

 schnaitl

kohn

quedenfeld

© 2021 FC Wang e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top